Rufen Sie mich an: +43 676 /897 752 100 - Mail info@wurzelnetzwerk.at

Beim Erstgespräch wird der aktuelle Gesundheitszustand aufgenommen. Das Ziel ist es, das körperliche Gleichgewicht auf sanfte und effektive Weise wiederherzustellen.

Eine Sitzung dauert ungefähr 45 Minuten. Vor Beginn der Behandlung ist es wichtig, dass du dich wohlfühlst, bequem liegst und dich so gut wie möglich entspannst. Falls dies nicht sofort gelingt, keine Sorge, es wird mit der Zeit immer besser. Der Körper muss erst wieder lernen in die Entspannung zu gehen. All die Alltagsprobleme bringen diese Verspannungen mit sich. Diese gilt es zu lösen und für eine “Tiefen-Entspannung” zu sorgen um Beschwerden zu lindern und zur Ruhe zu kommen.

Die Bowtech-Griffe sind sanfte, rollende Bewegungen über Muskeln, Sehnen und Bänder. Diese Bewegungen sprechen das autonome Nervensystem an und senden über das Fasziensystem und die Meridiane Impulse in den Körper. Nach einer gewissen Griffserie werden Pausen von zwei, drei oder mehr Minuten eingehalten, die dem Körper ermöglichen die Informationen zu verarbeiten. In diesem Zustand kann der Körper seine Ressourcen der Selbstheilung bestmöglich nutzen und die Regeneration starten.

Benannt nach ihrem ,,Entwickler”, dem Australier Tom Bowen, versteht sich die BOWEN® Methode als ein eigenständiges, dynamisches System einer ganzheitlichen Muskel- und Bindegewebstechnik. Seit mehr als 40 Jahren wird sie erfolgreich in der allgemeinen Gesundheitsförderung und bei verschiedensten Beschwerden angewandt.

Im Gegensatz zu anderen manuellen Techniken ist es Ziel der BOWTECH® Methode mit minimalen Interventionen dem Körper zu ermöglichen, sich selbst zu regulieren, stabilisieren und vitalisieren. Andere manipulative Therapieformen die vier Tage vor, oder fünf Tage nach einer Bowtech-Behandlung angewendet werden, können deren Wirkung beeinträchtigen.
Bowtech hingegen wird die Wirkung anderer angewandter Techniken nicht störend beeinflussen!

LogoBowtechR

nach oben